Logo

Das Konzept

ÖKOPROFIT ist ein modular aufgebautes Beratungs- und Qualifizierungsprogramm, das Betriebe jeder Art und Größe bei der Einführung und Verbesserung des betrieblichen Umweltmanagements unterstützt.

Im ÖKOPROFIT-Einsteigerprogramm bearbeiten die Unternehmen alle für sie relevanten Themen: Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu senken, werden ebenso behandelt wie rechtliche und organisatorische Fragen. Dieses geschieht sowohl durch gemeinsame Workshops als auch durch einzelbetriebliche Beratungen, die erfahrene Umweltberaterinnen und –berater durchführen. Am Ende steht die öffentlichkeitswirksame Auszeichnung der teilnehmenden Betriebe als „ÖKOPROFIT-Betrieb“.

Siehe auch die folgende Abbildung zum ÖKOPROFIT-Ablauf:

In weiteren Modulen werden die Betriebe bei der Fortführung ihrer ÖKOPROFIT-Aktivitäten unterstützt. Mit der ÖKOPROFIT-Rezertifizierung bieten mehrere Kommunen den einmal ausgezeichneten Betrieben die Möglichkeit der erneuten Überprüfung und Auszeichnung. Oft erfolgt dieses Angebot im Zusammenhang mit der Bildung eines lokalen ÖKOPROFIT-Klubs, in dem die Betriebe den Erfahrungsaustausch weiterführen.

Das ÖKOPROFIT-Einsteigerprogramm stellt zudem eine kostengünstige Vorbereitung auf die Validierung nach der EU-Öko-Audit-Verordnung oder der Zertifizierung nach der ISO 14001 dar. Mehrere deutsche Regionen bieten zur Unterstützung der Betriebe das ÖKOPROFIT-Modul „Vom ÖKOPROFIT zum Öko-Audit“ an.

Footer