Logo

6. ÖKOPROFIT-Runde in Bielefeld abgeschlossen

13. Dezember 2010
Umweltminister Johannes Remmel zeichnete 13 Bielefelder Betriebe als ÖKOPROFIT-Betriebe aus. Gemeinsam sparen sie jährlich 390.000 Euro und 550 Tonnen CO2 ein.

Am 13. Dezember 2010 wurden erneut 13 Betriebe als Bielefelder ÖKOPROFIT Betriebe ausgezeichnet. Elf Betriebe erhielten von Umweltminister Johannes Remmel die Auszeichnung zum ersten Mal, zwei Betriebe ließen sich erneut prüfen und wurden schon zum zweiten Mal zertifiziert.
Inzwischen haben sich rund 70 Bielefelder Betriebe an ÖKOPROFIT beteiligt und nutzen die Vorteile besserer Ressourceneffizienz im Betriebsablauf.

Gemeinsam mit Bürgermeister Detlef Helling gratulierte der Umweltminister zur erfolgreichen Umsetzung und wünschte den Betrieben weiterhin viele gute Ideen und Ansätze zum Umwelt- und Klimaschutz und damit zur innovativen Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Bielefeld.

Ein Jahr lang arbeiteten die Teilnehmer intensiv an den umweltrelevanten Themen und haben wieder überzeugende Ergebnisse erzielt:

Ein Erfolg, für den die Betriebe insgesamt 101 individuelle Maßnahmen entwickelt haben, u.a.:

Die dreizehn neuen ÖKOPROFIT-Betriebe:

Die Stadt Bielefeld informiert über ÖKOPROFIT in Bielefeld.

Neue Runde startet im Frühjahr 2011

ÖKOPROFIT wendet sich sowohl an kleinere als auch größere Betriebe, produzierende Unternehmen, Dienstleister und Verwaltungen. Im Frühjahr 2011 beginnt die siebete Projektrunde mit einjähriger Laufzeit.

Interessierte Unternehmen können sich über eine Teilnahme an ÖKOPROFIT informieren beim Umweltamt Bielefeld: Birgit Reher, Tel. 0521 51-2870, birgit.reher@bielefeld.de

Nähere Informationen über eine Teilnahme an ÖKOPROFIT erhalten Sie von Elmar Stevens von B.A.U.M. Consult: 02381 – 30 721 169, e.stevens@baumgroup.de


Footer