Logo

ÖKOPROFIT Vest Recklinghausen IV - Auftakt mit 12 Unternehmen

22. November 2012, Vest Recklinghausen: Landrat eröffnet vierten kreisweiten Durchgang

Motiviert und voller Ehrgeiz, ihre Unternehmen ökologischer und gleichzeitig profitabler zu machen, haben sich heute zwölf Firmen und Behörden auf ÖKOPROFIT-Kurs begeben. Landrat Cay Süberkrüb eröffnete den vierten kreisweiten Projektlauf und zog auch eine kleine Zwischenbilanz:

„Bislang sparen 70 Betriebe aus dem Kreis jedes Jahr 3,5 Mio. Euro Kosten, 37.440.000 kWh Energie, 9.377 Tonnen CO2, 1.588 Tonnen Abfall und 316.518 Kubikmeter Wasser.“

Der Landrat betonte beim offiziellen Auftakt im Festspielhaus in Recklinghausen: „Das ist gut für unsere Umwelt, aber es ist auch gut für die Unternehmen, weil sie auf diese Weise sparen und zusätzlich ihr Image verbessern.“ Erstmals dabei sind in diesem Jahr auch Unternehmen aus Herten und Recklinghausen – und auch die Stadt Recklinghausen selbst mit den Kommunalen Servicebetrieben Recklinghausen, KSR. „Ich freue mich, dass die Kolleginnen und Kollegen voller Freude und mit großem Optimismus in das Projekt starten“, sagte Bürgermeister Wolfgang Pantförder.

Die Vielfalt der Unternehmen ist auch im vierten kreisweiten Projektlauf wieder beeindruckend: fünf produzierende Betriebe, ein städtische Servicebetrieb, ein Großhandel, Grundschulen und Kindergärten, die Lebenshilfe und ein landwirtschaftlicher Betrieb.

„Kosten senken, die Umwelt entlasten und Kooperationen schaffen – so kann man kurz die Ziele von ÖKOPROFIT zusammenfassen“, sagte Gudrun Engelhardt, vom Beratungsunternehmen B.A.U.M. Consult, das die Unternehmen in den nächsten Monaten unterstützen wird.

„Wir wissen, dass unsere Ressourcen knapp sind. Darum muss man verantwortlich damit umgehen. Wir möchten den Unternehmen dabei helfen, Abfälle und Emissionen zu vermindern oder vermeiden und sauber zu produzieren.“

Ein Jahr lang werden die Unternehmen mit fachkundiger Unterstützung die Potenziale ermitteln, mit denen sie Energie und Kosten sparen und gleichzeitig ökologischer arbeiten können. Wobei die Erfahrung gezeigt hat, dass weit über die Hälfte der Maßnahmen kurzfristig und ohne großen Aufwand ergriffen werden können.

 

Am Projekt ÖKOPROFIT Kreis Recklinghausen 2012/2013 nehmen teil:

 

Kontakt

B.A.U.M. Consult: Gudrun Engelhardt, g.engelhardt@baumgroup.de, 02381-30721-181

B.A.U.M. Consult: Philipp Mihajlovicp.mihajlovic@baumgroup.de,  02381-30721-171

 





Footer