Logo

ÖKOPROFIT Deutschland: 23. Netzwerktreffen

26./27. Juni 2014, München


Foto: LHM / R. Hösl

Am 26. und 27. Juni fand das 23igste Netzwerktreffen ÖKOPROFIT in den Räumlichkeiten des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München statt. Im erstmals zweitägigen Format diskutierten etwa 20 Teilnehmer, Vertreter von Kommunen und Ministerien und die ÖKOPROFIT Berater, über die Entwicklung des Gruppenberatungsmodells.

Eine Neuerung für 2014 besteht im Update der ÖKOPROFIT-Arbeitsblätter, die nun stärker auf Energie eingehen. Teilnehmende Betriebe listen ihre Hauptverbraucher für alle Energieträger auf und analysieren die Verbräuche. Dadurch wird noch mehr Tiefe erreicht, um Optimierungspotenziale transparent zu machen. Weiteres Motiv: Unternehmen des produzierenden Gewerbes wird die Erfüllung der Anforderungen für die Beantragung des Stromsteuer-Spitzenausgleichs ermöglicht.

Daneben wurde über die ÖKOPROFIT-Klubs diskutiert. Ziel ist die flexible Ausgestaltung, damit Mitglieder maximal profitieren. Der Rahmen bietet je nach Teilnehmerpräferenz die Chance Themen spezifisch auszuwählen. So können neben einem Fokus auf Energie auch Aspekte aus dem Bereich Nachhaltigkeit stärker adressiert werden.



Footer