Logo

VfL punktet bei ÖKOPROFIT®-Zwischenbilanz

03. Juli 2020, Bochum

Seit dem Herbst des vergangenen Jahres ist der VfL Bochum 1848 Teilnehmer des Projekts ÖKOPROFIT Essen-Ruhrgebiet. Im Rahmen einer coronabedingt virtuell abgehaltenen Zwischenbilanz der aktuellen ÖKOPROFIT-Runde präsentierte der Fußballverein seine ersten Erfolge.

Insgesamt elf Betriebe und Unternehmen stellten ihre Maßnahmen und Ergebnisse vor. Der Fokus desVfL Bochum lag auf Einsparungen im Bereich der Heizungsanlagen und Kühlschränke im Stadionumlauf. Alleine im Zeitraum Januar bis März 2020 konnten im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr 65.681 kwH eingespart werden. Auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht handelt es sich dabei um eine erhebliche Kostenersparnis in Höhe von über 19.700 Euro für den genannten Rahmen. Gemeinsam mit den restlichen teilnehmenden Unternehmen arbeitet der VfL u.a. an weiteren ökologischen Maßnahmen in den Bereichen Energie, Abfall und Wasser

Textquelle: VfL Bochum 1848

Footer