Logo

ÖKOPROFIT® Düsseldorf: Zehn Unternehmen für ihr Engagement ausgezeichnet

14. Juni 2021, Düsseldorf


Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller würdigt die erfolgreichen Betriebe im Düsseldorfer Rathaus. (Bild: Landeshauptstadt Düsseldorf, Lars Heidrich)

Was für eine aufregende Zeit: der Abschluss der diesjährigen ÖKOPROFIT® Runde in Düsseldorf lief so gar nicht nach Plan!

Um den Betrieben nach dem schwierigen ÖKOPROFIT®-Corona-Jahr zumindest noch einen Abschluss in Präsenz zu ermöglichen, hatten wir die Veranstaltung auf den Sommer 2021 verschoben.

Angedacht war eine feierliche Übergabe der Urkunden bei einem der diesjährigen ÖKOPROFIT®-Teilnehmenden, dem Düsseldorfer Stadtmuseum, mit anschließendem Netzwerk-Treffen mit dem ÖKOPROFIT®-Club und regem Austausch zu den herausragenden Maßnahmen. Jedoch gab es leider noch 6 Wochen vor der Auszeichnungsveranstaltung keine Sicht auf Besserung der Corona-Regelungen, sodass wir die Veranstaltung komplett auf online umstellten. Dann sank die Inzidenz in kürzester Zeit, somit lockerten sich die Kontaktbeschränkungen, die Gastronomie öffnete wieder und wir dachten: „Wenn es die Gastronomie schafft, wieso schaffen wir es dann nicht die Urkunden persönlich zu überreichen...“

Wir besprachen uns mit der städtischen Projektleitung. So wurde kurzerhand im Rathaus angefragt und ganz bald war klar:  Wir werden die Urkunden im Plenarsaal des Rathauses überreichen können!  Da die Personenzahl beschränkt war und somit leider nicht alle Teilnehmenden eingelassen werden konnten und auch mancher aufgrund der Inzidenz einen Besuch scheute, wurde kurzfristig eine Hybrid-Veranstaltung organisiert. Das Projektteam der Stadt Düsseldorf hat große Arbeit geleistet! Es wurde ein Kamerateam organisiert, sich vorab getroffen, Hygienerichtlinien festgelegt und viele zusätzliche Teams-Abstimmungen durchgeführt, sodass schließlich am 14. Juni 2021 die Auszeichnungsveranstaltung als Hybrid-Veranstaltung aus dem Plenarsaal übertragen werden konnte!

Die Landesumweltministerin Ursula Heinen-Esser, die online zugeschaltet wurde, hob das Engagement der Betriebe hervor, denn sie dokumentieren mit ihrer Teilnahme die Relevanz, die dem Thema Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz im Wirtschaftsleben und in unserer Gesellschaft inzwischen zufällt und  zeigen mit ihren praktischen Konzepten zur Einsparung von Energie, Wasser und Abfall, dass wirtschaftlicher Erfolg und Schutz der Umwelt zusammengehören.  Der Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, Dr. Stephan Keller bestätigte, dass die Unternehmen durch ihr Engagement dazu beigetragen haben, dass die Landeshauptstadt ihrem Ziel, bis 2035 klimaneutral zu werden, wieder ein Stück näherkommen konnte und das dies eine sehr beachtliche Leistung sei - insbesondere, wenn man die Erschwernisse bei der Teilnahme durch die Corona-Pandemie berücksichtigt.

Ausgezeichnete Unternehmen

Wir haben uns sehr gefreut, dass diese Betriebe, die ein Jahr mit besonderen Hürden und Beschränkungen gemeistert haben, in dem sie nicht nur ihrer täglichen Arbeit nachgegangen sind, sondern auch noch voll Engagement an ÖKOPROFIT® bis zur erfolgreichen Zertifizierung teilgenommen haben:

• Creditreform Rating AG,
• Diakonie Stammhaus Kaiserswerth,
• Elektro Kai Hofmann GmbH,
• Franz Menke GmbH & Co. KG,
• printcom GmbH,
• SCALA Glasbau GmbH,
• Sebastian Fuchs Bad u. Heizung GmbH & Co. KG,
• Sipgate GmbH,
• Stadtmuseum Düsseldorf,
• Verband der Vereine Creditreform e. V.

Die Handwerksbetriebe, Pflegeheime, Finanzdienstleister und Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen – in dieser Staffel schönerweise auffallend viele Handwerksbetriebe – haben tolle Maßnahmen ergriffen. So wurden z. B. durch im Haus zubereiteten und abgefüllten Joghurt im Jahr über 78.000 St. Plastikbecher gespart, auf Baustellen die Abfalltrennung optimiert, auf Elektromobilität umgestiegen, Lastenräder angeschafft und eine Photovoltaik-Anlage, von der Planung bis zum Anschluss, als Azubi-Projekt durchgeführt. Ganz besonders zeichnete sich diese Staffel auch durch sehr engagierte und starke Mitarbeiter*innen aus.

Alles in Allem war diese in jeder Hinsicht eine ganz besondere Staffel, die wir von unserer Seite

ganz herzlich beglückwünschen

die wertsichtler*innen

Kontakt

Footer